Vergrößertes Bild

Autor: Liberale Hochschulgruppe München

18.11.2022

Science has no limits! 

Große Errungenschaften, beispielsweise ein Impfstoff, der Leben rettet, sind erst durch Forschung möglich. An unseren Hochschulen werden viele Forschungsbereiche von Zwang und Verboten bedroht.   Vielerorts verhindert eine sogenannte Zivilklausel pauschalisierend und schwammig formuliert „militärische Forschung“, also jegliche Forschung, die militärisch verwendet werden könnte.   Auch Technologien, die primär für einen zivilen Zweck erforscht und entwickelt werden, […]

10.10.2022

Schluss mit stigma

Die Liberalen Hochschulgruppen sind besorgt angesichts der sich verschärfenden Situation psychisch Erkrankter in Deutschland.  Dazu die Vorsitzende der Liberalen Hochschulgruppe München, Miriam Fehn: “Immer mehr Studierende in Deutschland leiden unter einer psychischen Erkrankung, die sie in ihrem Leben und Studium einschränkt. Bereits bevor die Coronapolitik von Schwarz-Rot viele junge Menschen in die Einsamkeit ihrer Zimmer zwang, stiegen […]

20.09.2022

„Wir sind schwer enttaeuscht.“ – Tariferhoehungen auch zu Lasten der Studierenden

Seit Freitag (16.09.2022) steht es nun fest: Der Preis des Münchner Semestertickets wird weiter steigen…und zwar um ganze 15 Euro. Nachdem bereits im Sommer klar wurde, dass das lang ersehnte und für 2023 angekündigte 365€-Ticket nun vermutlich doch nicht kommen wird, da es an der Mitfinanzierung durch den Freistaat scheitert, ist dies nun der nächste […]

24.07.2022

Danke für NICHTS, Herr Söder!

Die Freude bei den Studierenden war groß, als es endlich hieß, dass ab spätestens 2023 auch Studierende in den Kreis der Berechtigten für das 365€-Ticket aufgenommen werden sollen, das aktuell für Schüler:innen und Azubis gilt. Nun sollen diese Pläne wieder kurz vor dem Aus stehen, weil der Freistaat sich trotz Koalitionsvereinbarung nicht so an der […]

30.03.2022

Keine Rücksicht auf Studierende beim 9€-Ticket – Wir fordern eine grundsätzliche Reform des Semestertickets!

Die Liberale Hochschulgruppe München kritisiert, dass beim 9€-Ticket keine Rücksicht auf Studierende genommen wird und fordert eine grundsätzliche Reform des Semestertickets. Demnächst soll imRahmen des Entlastungspaktes 2022 für 90 Tage ein 9€-Ticket für den ÖPNV angeboten werden. Doch was bedeutet das für Studierende? Aktuell ist leider noch vieles unklar. Als Liberale Hochschulgruppe München kritisieren wir, […]