24.07.2022

Danke für NICHTS, Herr Söder!

Die Freude bei den Studierenden war groß, als es endlich hieß, dass ab spätestens 2023 auch Studierende in den Kreis der Berechtigten für das 365€-Ticket aufgenommen werden sollen, das aktuell für Schüler:innen und Azubis gilt. Nun sollen diese Pläne wieder kurz vor dem Aus stehen, weil der Freistaat sich trotz Koalitionsvereinbarung nicht so an der Finanzierung beteiligen möchte, wie ursprünglich angekündigt. „Wieder einmal fallen die Studierenden hinten runter… Das war bereits während der Pandemie und nicht zuletzt beim 9€-Ticket so.“, seufzt Miriam Fehn (Vorsitzende der Liberalen Hochschulgruppe München). Das Hin und Her um das 365€-Ticket zeigt wieder nur wie die Staatsregierung mit den Bedürfnissen der Studierenden umspringt.
Die Liberale Hochschulgruppe München fordert eine klare Reform des Semestertickets in München! Der Solidarbeitrag muss gestrichen werden und der Erwerb des 365€-Tickets endlich auch für Studierende möglich sein!